Ravensberger Talalay-Latex – Test & Erfahrungen 2019

  • 100% Naturlatex
  • Für alle Schlafpositionen
  • 7 Komfortzonen
  • 30 Tage Probeschlafen
  • 10 Jahre Garantie
Preis € 923,00 € 829,00
Matratzenart Latex
Matratzenhöhe 23 cm
Größe 90x200 cm
Gewicht ca. 27 kg
Härtegrad H2/H3

Test von Ravensberger Talalay-Latex

Diese Matratze stellt die Spitzentechnologie der LATEX-Herstellung dar. Sie bestehet aus 100% NATUR-Latex und aus zwei Härtegraden – H2 auf der Oberseite und H3 auf der Unterseite. Da Latex ein Naturprodukt ist, passt es sich dem Körper optimal an. Es wird ein optimales Schlafklima erreicht und bietet die maximale Schlafruhe.

Aufbau & Zonen

Dieses Modell hat 7 Komfortzonen. Da es aus natürlichem Kautschuk hergestellt wird, verursacht er keinen allergischen Reaktionen. Aus demselben Grund passt sich die Matratze jeder Position des Schlafenden an. Durch diese Schlafunterlage wird die orthopädisch richtige Liegeposition ermöglicht.

Das Fertigungsverfahren unterstützt ein besonders offenporiges Latexmaterial und ein ausgezeichnetes Klimaverhalten. Ein angenehmer, ruhiger Schlaf wird dadurch ermöglicht. Weiters bietet die atmungsaktive Oberfläche eine hohe Luftdurchlässigkeit und sehr gute Luft- und Feuchtigkeitsregulierung.

Vor- & Nachteile

Härtegrade

Eine Besonderheit der Matratze besteht darin, dass die obere Seite den Härtegrad H2 und die Unterseite den Härtegrad H3 hat. Daher wird empfohlen, dass Personen, die mehr als 80 kg wiegen auf der Unterseite liegen. Aber auch ihr Gewicht 120 kg nicht übersteigen darf.

Bezug

Der Hersteller bietet dieses Modell mit zwei unterschiedichen Bezugsvarianten an: Entweder wählt der Interessent das Baumwoll-Doppeltuch oder GREEN COTTON® Bezug mit LYOCELL. Beide Bezugsvarianten wirken temeraturregulierend und sind atmungsaktiv. Nach der Benutzung kann der Bezug bei 60 Grad Celsius gewaschen und wieder verwendet werden.

Verfügbare Preise & Größen

Größe (Breite x Länge)Preis laut Hersteller
80x200 cm€ 779,00
90x200 cm€ 829,00
100x200 cm€ 899,00
120x200 cm€ 1.189,00
140x200 cm€ 1.289,00

Preise basierend auf Härtegrad H2/H3 und Baumwoll-Doppeltuch-Bezug

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem Preis von ca. 800 Euro ist die Matratze sehr teuer. Wenn man aber bedenkt, dass die Herstellung die weltweit technisch aufwendigste Produktion im Latexbereich darstellt, ist der Preis gerechtfertigt. Wie unser Ravensberger Matratzen Test zeigt, wird durch diese qualitativ hochwertige Latexmatratze ein optimales Schlafklima ermöglicht.

Komfort und Liegeeigenschaften

Dieses Modell ist für Personen mit einer Größe zwischen 150 und 210 cm gedacht. Wenn die Person die Ober- und Untergrenze nicht überschreitet, profitiert sie von gleich mehreren Faktoren. So ist jede der 7 Komfortzonen so konzipiert, dass sie einem bestimmten Körperteil (Nacken, Schulter, Lordose, Becken, Oberschenkel, Unterschenkel) die idealen Bedingungen garantiert. Der Härtgerad der Oberseite entspricht einem Gewicht von weniger als 80 kg. Für größere Personen ist die Unterseite bestimmt, die auch 120 kg aushalten kann. Da Latex flexibel ist und die Matratze über die 7-Zonen-Profilierung verfügt, nimmt der Körper des Schlafenden die optimale Position ein, was ihm erholsame Nächte grantiert.

Daher können sowohl Bauch- als auch Rücken- und Seitenlieger von der Matratze profitieren. Dazu trägt auch die Porenstruktur des Bezuges bei, die das freie Atmen des Körpers ermöglicht und somit das Schwitzen des Nutzers verhindert.

Lieferung und Service

Der Hersteller bietet ein risiko- und kostenfreies Rückgabe und/oder Umtauschrecht, wobei Ravensberger sogar die Kosten der Rücksendung übernimmt. Weiters kann die Matratze 30 Tage getestet werden. Wer diese Ravensberger Matratze bestellt, bekommt seine Talalay Latex innerhalb von 2 Wochen. Wenn er sie nach dem Verstreichen der 30 Tage  behält, profitiert er auch von der verlängerten Garantie des Herstellers. Diese beträgt nicht 2 Jahre, sondern 5 Jahre für den Bezug und 10 Jahre für die Matratze.

Auszeichnungen & Zertifikate

Ein weiterer Vorzug dieses Modells besteht darin, dass es durch zahlreiche Intstitutionen geprüft wurde. So hat das ECO Institut dies Modell auf Emissionen und Inhalststoffe geprüft und keine Mängel gefunden. Außerdem bekam die Matratze das FKT Zertifikat, weil sie ökologisch unbedenklich ist. Das ÖKO TEX Zertifikat 100 Klasse I garantiert dem Käufer, dass er die Matratze auch für die Unterbringung der Babys benutzen kann.

Fazit

Die Matratze ist zwar teuer, bietet aber jede Menge Vorzüge. Außerdem ist sie sowohl ökologisch als auch hygienisch unbedenklich, weshalb man sie allen gut betuchten Personen empfehlen kann.

Sehr beliebte Modelle sind auch die Orthopädische oder Babymatratzen aus Kaltschaum.