Taschenfederkernmatratze Test – Die besten Matratzen im Vergleich

Taschenfederkernmatratzen sind komfortable Unterlagen mit guter Stützkraft. Darüber hinaus sorgen sie konstruktionsbedingt für eine gute Durchlüftung und sind in dieser Hinsicht allen anderen Bauarten überlegen. Im Taschenfederkernmatratze Test wird dieser Aspekt und die gute Federung stets betont.

Bestenliste der Taschenfederkernmatratzen – Stand: Juni 2019

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

99%
SEHR GUT

  • Preis € 369,00 € 169,99
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 20 cm
  • Raumgewicht 44 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht 16 kg
  • Härtegrad H2, H3, H4
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100
2. PLATZ

Ergebnis

96%
SEHR GUT

  • Preis € 283,90
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 25 cm
  • Raumgewicht k.A.
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht k. A.
  • Härtegrad H3, H4
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100
3. PLATZ

Ergebnis

95%
SEHR GUT

  • Preis € 486,55 € 479,90
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 21 cm
  • Raumgewicht k.A.
  • Zonen 7
  • Größe 140x200 cm
  • Gewicht k.A.
  • Härtegrad H2, H3, H4
  • Zertifizierung TÜV SÜD
4. PLATZ

Ergebnis

94%
SEHR GUT

  • Preis € 459,00 € 359,99
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 26 cm
  • Raumgewicht 50 kg/m³, 35 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht 50 kg/m³, 35 kg/m³
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100
5. PLATZ

Ergebnis

94%
SEHR GUT

  • Preis € 199,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 22 cm
  • Raumgewicht k.A.
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht k. A.
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100 & weitere
6. PLATZ

Ergebnis

92%
SEHR GUT

  • Preis € 475,97 € 329,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 24 cm
  • Raumgewicht 25 kg/m³, 28 kg/m³
  • Zonen k.A.
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht 16 kg
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung k.A.
7. PLATZ

Ergebnis

90%
SEHR GUT

  • Preis € 499,00 € 449,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 25 cm
  • Raumgewicht 50 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht k. A.
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung k.A.
8. PLATZ

Ergebnis

89%
GUT

  • Preis € 509,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 23,5 cm
  • Raumgewicht 45 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht 19 kg
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100
9. PLATZ

Ergebnis

87%
GUT

  • Preis € 659,00 € 339,99
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 20 cm
  • Raumgewicht -
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht k. A.
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung Deutscher Fairnesspreis 2017, Deuschland Test
10. PLATZ

Ergebnis

84%
GUT

  • Preis € 899,00 € 549,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 24 cm
  • Raumgewicht 40 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht ca. 17 kg
  • Härtegrad H2, H3, H4
  • Zertifizierung Deutscher Fairnesspreis 2017, Deuschland Test
11. PLATZ

Ergebnis

83%
GUT

  • Preis € 639,00 € 489,99
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 26 cm
  • Raumgewicht 50 kg/m³, 30 kg/m³
  • Zonen 7
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht ca. 13 kg
  • Härtegrad H2, H3
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100
12. PLATZ

Ergebnis

81%
GUT

  • Preis € 890,00
  • Matratzenart Taschenfederkern
  • Matratzenhöhe 21, 25, 30 cm
  • Raumgewicht k.A.
  • Zonen -
  • Größe 90x200 cm
  • Gewicht k. A.
  • Härtegrad -
  • Zertifizierung OEKO-TEX 100

 

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratzen bestehen aus in Stoffsäckchen eingenähten Stahlfedern. Das erzeugt eine hohe Punktelastizität. Sie sind eine von mehreren möglichen Bauarten der beliebten Federkernmatratzen. Die einfachere Variante sind Bonnellfedern. Eine besondere Bauart sind Tonnentaschenfederkerne. In diese Matratzen sinken schwere Körperteile angenehm ein, dennoch erfolgt eine ausreichende Stützung der gesunden Körperhaltung. Die Punktelastizität hängt von der Zahl der integrierten Federn ab. In diesem Test Taschenfederkernmatratze, haben mehrere Personen Matratzen diverser Hersteller getestet und eine unabhängige Bewertung abgegeben. Diese können sie auf dieser Seite nachlesen und sich daraus die perfekte Matratze auswählen. Diese Matratzenbauart hat sich bewährt, ist in der Herstellung vergleichsweise günstig und wird heutzutage gern mit Kaltschaum kombiniert, indem abwechselnd Reihen von Schaumstoff und Taschenfederkernen die Liegefläche bilden.

 

Gegen das Durchreiben der Stahlfedern dienen Vliese oder Filzplatten, darüber kommen die Polsterung aus Schaumstoff und der Bezug. Der Taschenfederkernmatratze Test zeigt, dass diese Bauart sehr durchdacht ist, die Vorteile überwiegen daher. Einige kleine Nachteile sind dennoch festzustellen.

 

Vorteile

  • Das Raumklima der Taschenfederkernmatratzen ist durch ihre Konstruktion sehr gut, denn eindringende Feuchtigkeit wird unproblematisch nach außen abgegeben. Es kann praktisch kein Schimmel entstehen.
  • Die modernen Taschenfederkernmatratzen sind selbstverständlich zoniert (in der Regel sieben Zonen), was den Komfort zusätzlich verbessert. Die verschiedenen Zonen werden den unterschiedlichen Gewichten einzelner Körperteile gerecht.
  • Ihre Bauart macht Taschenfederkernmatratzen vergleichsweise robust. Die ursprüngliche Form der Federn bleibt über viele Jahre erhalten.
  • Die Matratzen eignen sich auch für einfache Lattenroste.
  • Sie sind sehr leise.
  • Die hochwertigen Tonnentaschenfederkern Matratzen zeichnen sich durch eine hervorragende Punktelastizität aus.

 

Nachteile

  • Bei günstigen Preisen sind die Federkernmatratzen relativ einfach konstruiert. Eine höhere Qualität der Tonnentaschenfederkerne kostet dementsprechend etwas mehr.
  • Die Taschenfederkernmatratzen passen sich unter Umständen einem verstellbaren Lattenrost weniger gut an. Dieser würde auch die Liegeeigenschaften vermindern, denn ihre Vorzüge entfaltet die Bauart mit Taschenfederkernen, wenn das Körpergewicht senkrecht auf die Matratze wirkt. Das ist beim verstellbaren Lattenrost teilweise nicht mehr gegeben.
  • Die Matratzenart wirkt kühler als andere Varianten. Das ist der Preis für die sehr gute Durchlüftung.

 

Was sind Tonnentaschenfederkernmatratzen?

Tonnentaschenfederkern Matratzen sind praktisch genauso konstruiert wie alle anderen Taschenfederkernmatratzen, nur sind die Metallfedern bauchig geformt. Der begriffliche Zusatz der “Tonne” bezieht sich allein auf die Federform. Diese bewirkt aber eine höhere Flexibilität, diese Matratzen sind äußerst punktelastisch. Besonders schwerere Personen profitieren vom Komfort bei dennoch sehr hoher Stabilität. Diese Vorzüge werden in jedem Tonnentaschenfederkern Matratze Test vollkommen zu Recht betont, allerdings ist die Herstellung solcher Federn nicht günstig. Daher kostet diese Matratzenart etwas mehr.

 

Besonderheiten der Taschenfederkernmatratze im Vergleich

Die Matratzenart wird aus zwei Gründen gern gekauft: wegen des guten Klimas vor allem für schwitzende Personen und wegen der besonderen Ergonomie. Der Körper sinkt wegen der guten Punktelastizität nur an den Stellen ein, wo schwerere Körperteile Druck ausüben, also die Schultern, die Hüfte und in geringerem Umfang die Füße und der Kopf. Die sonstigen Bereiche der Matratze bleiben stabil, was die Wirbelsäule gerade hält. Dennoch passt sich die Unterlage der Körperform gut an. Die Liegefläche hat eine hohe Stützkraft. Es gibt Menschen, deren Rückenbeschwerden auf einer Taschenfederkernmatratze verschwinden. Dazu trägt auch die Zonierung bei, welche durch unterschiedlich große Stärken und Mengen der integrierten Federn erreicht wird. Unruhige Schläfer profitieren von der Rückstellung der Federn nach jeder Bewegung und übrigens auch von der Geräuscharmut der Matratze. Darüber freuen sich ebenfalls die Partner/innen.

 

Härte und Punktelastizität

Die Erfahrungsberichte im Test Taschenfederkernmatratze zeigten, dass die Härtegrade bei Matratzen mit Federkernen eher zu den höheren Härten zwischen H2,5 bis H4 tendieren. Allerdings sind heutzutage durch die Kombination mit Kalt- und sogar Viscoschaum größere Differenzierungen als früher möglich.

Es gilt dennoch: Sehr leichte Personen unter 60 kg Körpergewicht, die gern weich liegen und daher eigentlich H1 bevorzugen würden, dürften eine Taschenfederkernmatratze eher als hart empfinden. Schwerere Menschen wiederum kommen mit den integrierten Federkernen bestens zurecht. Wenn die Matratze mit Tonnentaschenfedern besonders punktelastisch ist, können Personen mit hohem Gewicht unter Umständen von ihren Rückenproblemen befreit werden. Sie sollten dann einen hohen Härtegrad wählen, manche Hersteller bieten H4 an. Damit wird die Wirbelsäule bei guter Punktelastizität und Rückstellung ausgezeichnet gestützt, sie nimmt die gesunde S-Position ein. Die etwas höheren Anschaffungskosten (rund 20 – 30 % über einer Kaltschaummatratze) lohnen sich in solchen Fällen wirklich. Teurer sind auch nur Tonnentaschenfederkern Matratzen, die “normalen” Taschenfederkerne kosten nicht mehr als Kaltschaum. Bonnellfedern sind sogar besonders günstig, allerdings auch längst nicht so gut.

 

Reinigung und Pflege

Den Vorzug der guten Durchlüftung entfalten diese Matratzen am ehesten, wenn sie regelmäßig (alle sechs Wochen) für einige Stunden aufgestellt werden. Viele Modelle lassen sich wenden, allerdings nicht durchweg, manchmal ist eine Oberseite definiert. Die Liegeunterlage lässt sich mit einem Topper vor Abnutzung schützen, dieser Hinweis gilt wegen der enthaltenen Federn besonders für Taschenfederkernmatratzen. Auch wenn sich Hausstaub und Milben nicht allzu sehr in diese Bauart einnisten, ist eine regelmäßige Reinigung dennoch zu empfehlen.

 

Fazit

Durchlüftung und Punktelastizität bei etwas höherer Härte sind die Schlagworte für uneren Taschenfederkernmatratzen Test. Den angenehmen Schlafkomfort genießen Menschen, die es nachts gern etwas kühler haben. Wer eher friert, bevorzugt möglicherweise die Kaltschaum-, Latex- oder auch Viscomatratze. Bei einem Tonnentaschenfederkern Matratze Test zeigte sich, dass die Ergonomie bei schweren Personen mit Rückenproblemen eine deutliche Linderung verschaffen kann. Dafür lohnen sich auch die (gegenüber Kaltschaum) leicht erhöhten Anschaffungskosten.

 

Taschenfederkernmatratzen Testsieger

Badenia Matratzen Testsieger vom Juni 2019
Innovative Matratzen von Breckle
Der IKEA Matratzen Test
Die perfekte Matratze von Tempur

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Stimmen, 4,75 von 5)
Loading...